Info


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaspar-Hauser-Literatur

Reiner Leuthold

Johann Heinrich David von Hennenhofer

Der Verdunkler des Kaspar-Hauser-Schicksals.

Eine badische Karriere. Biographische Studie

Sind es die Potentaten, oder sind es die Tüchtigen des Volkes, die das Rad der Geschichte - soweit das in Menschenhand liegt - voranbringen? Mir scheint: selbst beide zusammen schaffen¢ s nicht. Gleich dem Salz zur Suppe bedarf es zusätzlich noch einer besonderen Spezies Mensch mit Eigenschaften und Talenten, wie sie zwar den Charakteren von Herrschern und Beherrschten schon mal beigegeben sind – aber doch nur beigegeben. Gemeint sind: die Schlingel in Reinkultur.

Einer der ganz Grossen dieser Spezies Mensch - nicht weit nach Mephisto rangierend - war der gerissenste, wendigste, gewissenloseste Staatsdiener zur Biedermeierzeit in Baden: der schliesslich seiner tüchtigen Liederlichkeit wegen geadelte Buchhändler-Commis, Agent für alle sauberen und unsauberen Fälle, Major und Staats-Karrierist Hennenhofer …

Gewiss wird man sich mit ihm nicht solidarisieren wollen, aber doch zugeben müssen: Ein erstaunlicher Kerl war dieser Ober- und Staatsgauner schon, dem man in den Grenzen des Schicklichen die Bewunderung nicht versagen mag … (Aus dem Vorwort von Dr. Rudolf Biedermann)

Kurt Kramer, ein Hauser-Kenner von hohen Graden, schrieb 1978 über ihn: Und dieser Hennenhofer ist in der Tat aus den ersten drei Dezennien des vorigen Jahrhunderts, was die badische Geschichte betrifft, nicht fortzudenken – und damit auch nicht aus der Geschichte Kaspar Hausers. Selbst wenn es diese aber nie gegeben hätte: ein Hennenhofer wäre auch so in die Geschichte des einstigen Grossherzogtums Baden als der Mann eingegangen, der in manchen Dingen vielleicht mehr wusste als alle Hofleute zusammen. Vielleicht ging deshalb so eine Faszination von ihm aus – von ihm, dieser Mischung aus Grauer Eminenz und Meisterintrigant (Kaspar Hauser. Kein Rätsel unserer Zeit; Ansbach 1978).

Aus dem Inhalt: Der zeitgeschichtliche Hintergrund zur Person von Johann Heinrich David von Hennenhofer; Grosses Haus Zähringen – Kleines Haus Hochberg; Beginn eines Lebensweges; Ein Diener seines Herrn; Im Ruhestand - trotzdem ruhelos; Eine Nachlese; Anhang; Literatur; Archive (Ungedruckte Materialien); Bücher, Aufsätze, Artikel; Personenregister

2005, 231 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Karten, Faksimiles, Fr. 32.- / € 29.-; ISBN 978-3-906712-26-0

Auslieferung: Lochmann-Verlag, CH-4009 Basel

Bestellungen: info@lochmann-verlag.com