Info


G. A. Bondarew

Anthroposophie auf der Kreuzung der okkult-politischen Bewegungen der Gegenwart

Inhalt:  Schicksale und Schiffe / Zur Frage der christlichen Ethik / Die Urphänomene des sozialen Lebens der Neuzeit / Aus der Geschichte der geistigen Hauptströmungen der Menschheit / Der Schatten des römischen Imperiums / Britentum-Amerikanismus, Latinismus, Bolschewismus / Das geistige Leben Europas und die Krise des Freimaurertums / Freimaurertum, Britentum und Jesuitismus / Die Einheit des Schatten-Okkultismus / Welt und Macht / Materialismus, zeremonielle Magie - der Kampf mit dem Christentum / Mitteleuropa in der Gemeinschaft der europäischen Völker (Als Sonderdruck erhältlich)/ Deutschland und die zwei Weltkriege / Probleme des Messianismus in der heutigen Welt / Wer trägt Schuld wofür? / Die geistige Konfiguration Europas (Als Sonderdruck erhältlich/ Russland und das "sozialistische Experiment" / Russland im Widerstreit zwischen "Eurasiern" und "Atlantisten" / Die Anthroposophie, die Krise der Epoche und der atavistische Okkultismus

 

Anhang I: Die welthistorische Bedeutung der Verkündigung des Dogmas von der "leiblichen Himmelfahrt Marias" am 1. November 1950 und seine okkulten Hintergründe (Neu erschienen in: «Der Jesuitismus im Kampf gegen das menschliche Individuum»)

Anhang II: Über die Lage in der anthroposophischen Gesellschaft

1996, 490 Seiten, zahlreiche Abbildungen

 

Vergriffen. Keine Neuauflage geplant!

 

1997 ist zu diesem Buch noch ein umfangreiches Zusatzkapitel erschienen: "Das Gute und das Böse" - Das 'unaus-sprechliche' Geheimnis des Bösen, usw.