Reihe „Geschichtliche Symptomatologie“, Band IV

Heinz Pfeifer

Brüder des Schattens

Vom Wirken verborgener Widersachermächte

Diese vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage ist auf der Grundlage von Heinz Pfeifers (1910-1990) gleichnamigem Buch, das 1987 zum letzten Mal erschienen war, ausgearbeitet worden.

Inhalt: I. Schatten über der Menschheit: „Die im Dunkeln sieht man nicht“, Zeremonielle Magie, Herrschaftsformen; II. Messianismus als Mittel politischer Agitation: Katholische Kirche, Jesuitismus, Zionismus; III. Geheime Gesellschaften: Freimaurer und ihre Logen, Graue bis schwarze Zirkel, Illuminaten, Niedergang der Monarchien, Die französische Revolution und Napoleon; IV. Strategen der Macht: Britischer Auserwähltheitswahn, Machtinstrument Freimaurerei, Demokratie oder Demokratur; V. Impulse gegen Evolutionsnotwendigkeiten: Amerikanische Glückskultur, Kampf gegen die europäische Mitte, Deutschland und der Zionismus, Zionismus und Nationalsozialismus, Politik und Spiritismus, Sozialistische Experimente im Osten, Fabianismus und Sozialdemokratie im Westen, Kontrolle der US-Politik, Ziele und Methoden von B’nai B’rith, Ertragreicher Erster Weltkrieg, EU – Heiliges Römisches Reich Europäischer Nation; VI. Imperiale Weltordnung: The Pilgrims, Skull & Bones, Die Rothschilds, Die Warburgs, Die Rockefellers, Das Federal Reserve System, Kontrolle der globalen Finanzsysteme, Die Hochfinanz und der Staat Israel, Dartmouth-Konferenzen, Transatlantische Bilderberger, Trilaterale Kommission, Völkerbund und UNO; VII. Schmutzige Geschäfte: Geheimdienste-Drogen-Mafia, Kuba, Terroristen als nützliche Idioten, Neoliberalismus mittels Schocktherapie; VIII. Licht über der Menschheit: Soziale Dreigliederung; Literaturverzeichnis; Schriften von Heinz Pfeifer; Personen- und Sachwortregister.

2010, 277 Seiten, € 32.- / SFr. 35.-, ISBN 978-3-906712-33-8